1. Alpen Kongress, 16.+17. Mai 2019Motto: Chain your Brain

Blockchain als neue Möglichkeit der sicheren Verarbeitung und Speicherung von Informationen verspricht, branchenübergreifend Prozesse zu revolutionieren.

Der 1. Alpen-Kongress 2019 in Schiers will analysieren, Schlaglichter werfen und Diskussionen darüber anregen, wie diese Technologie für verschiedene Branchen genutzt werden kann.

In den letzten Jahren hat das Aufkommen der Blockchain-Technologie in einer Vielzahl von Bereichen für Begeisterung gesorgt, da sie die Art und Weise, wie wir Daten und andere Informationsquellen speichern und nutzen, drastisch verändern kann. Die Nutzung der Blockchain verspricht eine Verbesserung der Transparenz und Sicherheit bei Transaktionen. Das veranlasst viele Branchen schon heute dazu, mit Blockchain-Technologie zu experimentieren. Es gibt einige Entwicklungen, die sich als sehr interessant erweisen, und der Alpen-Kongress 2019 bietet Ihnen mit führenden Experten und spannenden Referenten technische und analytische Blicke auf diese neuen Möglichkeiten.

Freitag 17. Mai 2019 – VormittagBlockchain

Regierungsrat Marcus Caduff

Vorsteher Departement für Volkswirtschaft und Soziales Graubünden (DVS)

Zu den Hauptaufgabengebieten im Bereich Volkswirtschaft zählen u.a. Wirtschaft generell, Arbeit, Tourismus, Landwirtschaft, Geoinformation, Lebensmittelsicherheit, Tiergesundheit, Raumentwicklung, Handelsregister und Grundbuch. Zentrales Ziel ist es, für die Bündner Wirtschaft möglichst gute Rahmenbedingungen zu schaffen, damit sich Graubünden als Wirtschaftsstandort erfolgreich entwickeln kann und ein angemessenes Arbeitsplatzangebot im Kanton vorhanden ist.

Zu den Hauptaufgabengebieten im Bereich Soziales gehören u.a. Sozialberatung, allgemeine Sozialhilfe, Integration behinderter Erwachsener, Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV), Invalidenversicherung (IV), Ergänzungsleistungen (EL), Familien- und Kinderzulagen (FAK-FLG) und individuelle Prämienverbilligung (IPV). Ziel ist es, einen wesentlichen Beitrag zur Lösung sozialer Probleme und zum sozialen Ausgleich zu leisten, indem einzelne Menschen, Familien, Gruppen sowie das Gemeinwesen unterstützt werden.

Prof. Dr. Georges Grivas

Dozent und Leiter MAS Digital Business Management & MAS Business Intelligence, Hochschule Luzern

Als Gründungsmitglied der Crypto Valley Association und Organisatorin der Crypto Valley Conference ist die Hochschule Luzern tief in der internationalen Blockchain-Szene verankert. Ausserdem bündelt das Blockchain Lab der Hochschule Luzern sämtliche Aktivitäten des Departments Informatik, verbindet die Wissenschaft mit der Praxis und arbeitet eng mit starken Partnern zusammen.

Prof. Corsin Capol

Corsin Capol ist Professor für Informatik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur. Seine Forschungsinteressen umfassen Themen der Data Analytics und Blockchain Technologie. In der Wirtschaft war er als Head of Software, Technical Coordinator, Projektleiter und Platform Architect tätig. Er ist Geschäftsführer der muncca, welche innovative, datengetriebene Software Produkte anbietet.

In seiner Session mit dem Titel «Beyond the Hype – Blockchain Technologie und Software Architektur» wird er den Einsatz von Blockchain Technologie als Mittel der Architektur thematisieren.

Matthias Loepfe

Head of AdNovum Incubator

Freitag, 17. Mai 2019 – NachmittagBlockchain

Shermin Voshmgir, Berlin

Gründerin BlockchainHub

Shermin ist Direktorin des Forschungsinstituts für Kryptoökonomie an der Wirtschaftsuniversität Wien und Gründerin des BlockchainHub. Sie ist auch Beraterin von Jolocom, einem Blockchain-basierten Identitätsprotokoll. In der Vergangenheit war sie Kuratorin von TheDAO, im Beirat der estnischen E-Residenz sowie in Wunder, einem dezentralisierten Kunstmuseum.

Sie spricht regelmäßig auf Konferenzen und Beratungen zu Blockchains, insbesondere im Hinblick auf Nachhaltigkeit und soziale Auswirkungen zukünftiger Technologien. Shermin promovierte im Bereich IT-Management an der Wirtschaftsuniversität Wien. Außerdem studierte sie Film und Theater in Madrid. Ihre bisherigen Arbeitserfahrungen reichen von Internet-Start-ups, IT-Beratung und Filmproduktion. Sie ist Österreicherin mit iranischen Wurzeln und lebt zwischen Wien und Berlin. .

Dr. Roland Alton

FairChains – Die energiesparende Blockchain aus den Alpen

Dr. Roland Alton ist Lehrbeauftragter an der FH Vorarlberg, Vorstandsmitglied der fairkom Gesellschaft und Berater für Kommunikation und Informatik.

FairChains steht für schnelle Transaktionen von Informationen. Energiesparend, zuverlässig, transparent und unveränderbar. Mit FairChains hat der Vorarlberger Programmierer Thomas König eine ressourcenschonende Blockchain Anwendung entwickelt, die als Bausatz Open Source zur Verfügung steht. Die Technologie baut auf der demokratischen Kryptowährung FairCoin auf. Eigene Chains können mit nur wenig Aufwand an verschiedene Anwendungsgebiete angepasst werden. Mit dem eigens entwickelten Proof-of-Cooperation Mechanismus führt die Blockchain auf technischer Ebene demokratische Strukturen ein und ermöglicht damit effiziente, schnelle und sichere Transaktionen.

Gesamtprogramm

Der 1. Alpen-Kongress 2019 in Schiers will analysieren, Schlaglichter werfen und Diskussionen darüber anregen, wie diese Technologie für verschiedene Branchen genutzt werden kann.

Anreise

Am 16. und 17. Mai findet in Schiers im Kanton Graubünden der 1. Alpen Kongress zum Thema Blockchain statt. Der Kongress-Standort Schiers liegt genau in der Mitte zwischen Chur und dem Weltbekannten Kur- und Kongressort Davos. Der Tagungsort befindet sich mitten in der schönen Bergwelt und kann von Zürich aus in ca. 1¼ Stunden per Auto oder Zug erreicht werden.